Angebot!

Doug’s Varin

45.00

  • THC Level 24%
  • CBD Level 0.2%
  • CBG 0.01%
  • Auswahl Pure Sative
  • Genetik Harlequin x Thai landrace
  • Maximaler Ertrag Outdoor 275 bis zu 350 gram/m²
  • Maximaler Ertrag indoor 350 bis zu 450 gram/m²
  • Höhe Indoor 120 bis zu 160 cm
  • Höhe Outdoor 150 bis zu 220 cm
  • Blütezeit 70 bis zu 84 Tage
  • Schimmelresistenz Hoch
  • Grower-Profil Moderate
  • Anbau Indoor, Outdoor, Gewächshaus
  • Klima Mediterran, Trocken, Tropisch
  • Geschmack Erdig, Fruchtig, Süß, Pinie
  • Effekte Energetisiert, Euphorisch, Fokusiert
  • SOG tauglich ja
  • SCROG tauglich ja

Beschreibung

Doug’s Varin ist eine schwer zu bekommende Sorte, die speziell für einen hohen THCV-Gehalt entwickelt wurde. THCV ist eine Verbindung, die THC in den psychoaktiven Eigenschaften und der molekularen Struktur ähnelt, aber unterschiedliche, verstärkte und abwechslungsreiche Effekte bietet.

Im Gegensatz zu anderen medizinischen Sorten kann Doug’s Varin bis zu 25% THCV enthalten, was extrem selten ist. Kombiniert mit einem THC-Gehalt von bis zu 19-24% sind diese Samen großartig für diejenigen, die eine hohe THC(V)-Pflanze anbauen möchten.

Bist du neugierig auf die Doug’s Varin Samen und was sie für deinen nächsten Grow bedeuten? Lies weiter und lass dich inspirieren!

Warum Doug’s Varin Samen kaufen:

  • Eine medizinische Sorte mit besonderen Eigenschaften
  • Hoch in THCV und THC; niedrig in CBD und CBG
  • Gute Renditen
  • Konzentriertes, energiegeladenes und zerebrales High mit schnellem Einsetzen

Doug’s Varin anbauen (drinnen und draußen)

Doug’s Varin ist eine 100% Sativa-Sorte. Unser Rat ist daher, sie auf die gleiche Weise wie andere Sativa’s anzubauen. Die Pflanze wird als mäßig schwierig zu züchten eingestuft, aber sie ist es definitiv wert, wenn du auf eine Herausforderung aus bist. Das heißt, etwas Erfahrung im Anbau (mit Sativa-Sorten) ist empfehlenswert.

Im Freien gedeiht sie in warmen, trockenen oder mediterranen Klimazonen. Sie kann auch im Innenbereich angebaut werden. Das heißt, wenn du genug Platz hast. Die Pflanze kann ziemlich groß werden.

Achte auf die Luftfeuchtigkeit, wenn du drinnen anbaust. Diese darf nicht zu hoch sein, um das Risiko von Schimmel zu reduzieren. Wir können dich beruhigen, die Chance auf Schimmel ist nicht groß. Doug’s Varin hat einen tropischen Ursprung.

Tipp
Es ist ratsam, deine Pflanze regelmäßig zu kippen, um das Wachstum der Seitenäste zu fördern und so zu verhindern, dass sie zu langbeinig wird.

Blütezeit

Die Doug’s Varin Pflanze wird 10 bis 12 Wochen brauchen, um ihren Blütezyklus abzuschließen, was typisch für eine Sativa ist.

Während der Blütezeit entwickelt die Pflanze blassgrüne Blätter, die mit Büscheln von bernsteinfarbenen Stempeln, gelben Kristallen und schönen frostigen Nuggets bedeckt sind.

Größe

Doug’s Varin hat das Potenzial, sehr groß zu werden. Ihre Körpergröße in Innenräumen liegt zwischen 120 und 160 cm, während sie im Freien bis zu 220 cm und manchmal sogar noch höher werden kann.

Ernte

Der maximale Ertrag beim Anbau im Innenbereich liegt bei 275-350 g/m². Wenn du sie unter den richtigen Bedingungen im Freien anbaust, kannst du Ernten von bis zu 350-450 g/m² erzielen.

Tipp:
Aufgrund des kräftigen Wachstums der Pflanze und ihrer verzeihenden Natur, kannst du Trainingsmethoden wie Sea of Green und Screen of Green anwenden, um deine Ernte zu maximieren.

Effekte

Doug’s Varin ist bekannt für seine energetischen und euphorischen Qualitäten und viele Anbauer behaupten, dass die Wirkung des Weeds ihre gesamte Lebenseinstellung positiv beeinflusst hat.

Die Wirkung kann als gleichwertig mit einem guten Schuss Espresso am Morgen beschrieben werden. Schnell und energisch. Der Konsum von Doug’s Varin wird dich nicht von der harten Arbeit des Tages abhalten.

Doug’s Varin ist besonders hoch in THCV und lässt Klassiker wie Amnesia und K-Train erröten. THCV ist ein psychoaktives Cannabinoid, das den Zugang von THC zu den CB1-Rezeptoren erleichtert. Das Terpen Myrcen, das in Doug’s Varin überwältigend vorhanden ist, ist ebenfalls für diese Wirkung verantwortlich. Dieses Terpen macht die Blut-Hirn-Schranke durchlässiger und ermöglicht einen schnellen Zugang von THC zu den Cannabinoid-Rezeptoren. In Kombination mit THCV sind die Effekte daher schneller und intensiver.

Nebeneffekte

Nutzer beschreiben einen Zustand von energiegeladener und klarer Euphorie, die leichte Angstzustände verursachen kann.

Als Nebeneffekt wird auch berichtet, dass es den Appetit reduziert, was dazu führen könnte, dass das Weed in Zukunft zur Bekämpfung von Fettleibigkeit eingesetzt wird. Die Tatsache, dass das Gras nicht hungrig macht, ist eine echte Revolution. Besonders für den Raucher, der seinen Kühlschrank nach jedem „Munch“ wieder auffüllen kann.

Das heißt, diese Sorte wird nicht für Menschen empfohlen, die zu Magersucht und Appetitlosigkeit neigen oder darunter leiden. Genauer gesagt für Menschen, die an chronischer Müdigkeit, posttraumatischem Syndrom und Parkinson-Krankheit leiden.

Kurz gesagt: Wenn du Cannabis benutzt, um deinen Appetit anzuregen, ist diese Sorte wahrscheinlich nichts für dich. Wenn du jedoch einen Rausch willst, der dich produktiv und energiegeladen macht, ohne dich hungrig zu machen, dann ist Doug’s Varin ein absolutes Muss!

Geruch und Geschmack

Der Geruch des Weeds ist sehr angenehm, aber nicht so stechend wie der von vielen fruchtigen, modernen Hybriden. Doug’s Varin besitzt einen süßen, erdigen Duft mit einem Hauch von holziger Kiefer und Zitrusfrüchten.

Herkunft

Doug’s Varin ist eine Cannabis-Sorte, die ursprünglich in Kalifornien angebaut wurde, obwohl ihre genaue Herkunft unklar und geheimnisumwittert bleibt. Wir haben die Genetik auf die Harlequin und eine thailändische Landrasse zurückgeführt.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Doug’s Varin“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.