Angebot!

OG Kush

32.00

  • THC Level 20%
  • CBD Level 0.5%
  • Auswahl 75% Indica / 25% Sativa
  • Genetik ChemDawg x Pakistani x Lemon Thai
  • Maximaler Ertrag Outdoor 425 bis zu 475 gram/m²
  • Maximaler Ertrag indoor 500 bis zu 550 gram/m²
  • Höhe Indoor 90 bis zu 160 cm
  • Höhe Outdoor 160 bis zu 200 cm
  • Blütezeit 56 bis zu 63 Tage
  • Schimmelresistenz Mittel
  • Grower-Profil Moderate
  • Anbau Indoor, Outdoor, Gewächshaus
  • Klima Polar, Temperatur, Mediterran, Trocken
  • Geschmack Erdig, Kräuter, Zitrone, Würzig, Holzig, Kush
  • Effekte Euphorisch, Hungrig, Gesprächig, Aufmunternd

Beschreibung

Willst du einen echten Indica-dominanten Klassiker anbauen? Schau dir die Möglichkeiten der OG Kush Samen an!

Die OG Kush ist eine Pflanze, deren genaue Herkunft bis heute ein Rätsel bleibt. Dennoch hat die mittlerweile legendäre OG Kush-Familie maximale Anerkennung in der Kiffer-Community erlangt. Sie ist einzigartig, köstlich und wird sowohl von Züchtern mit etwas Erfahrung als auch von Zuchtexperten geliebt.

In der Tat könnte man sagen, dass das Gesamtbild dieser beeindruckenden Anlage in allen Bereichen großartig ist. Von einem robusten Wachstum über eine großzügige Ernte mit hohen Erträgen bis hin zu intensiv schmeckenden Knospen.

Warum OG Kush Samen kaufen:

  • Schneller Blüher
  • Ziemlich einfach zu züchten
  • Erfordert wenig Wartung
  • Ideal für die medizinische Anwendung

OG Kush anbauen (drinnen und draußen)

Die Kreuzung von Chemdawg x Pakistani x Lemon Thai hat eine außergewöhnlich vielfältige Pflanze hervorgebracht, die alle Attribute hat, die du als Hobbyzüchter erwarten würdest. Eine feine und einfach zu züchtende Pflanze für den Grower mit etwas Erfahrung, einer relativ kurzen Blütezeit und einem sehr guten Erntepotential.

OG Kush Samen sind sowohl für den Indoor- als auch für den Outdoor-Anbau geeignet, aber vorzugsweise drinnen. Das Wachsen im Freien kann eine besondere Herausforderung sein. Besonders bei niedrigen Temperaturen.

Ein weiterer Punkt der Aufmerksamkeit ist der Geruch, der sich während der Blütezeit weit verbreitet und Menschen anlockt, die die dicken Knospen besser nicht sehen sollten. Outdoor-Growern wird daher geraten, ihre Umgebung genau im Auge zu behalten.

Schließlich ist die OG Kush für ihre Anfälligkeit für Mehltau, Milben und andere Krankheiten bekannt. Eine regelmäßige Kontrolle der Wachstumsbedingungen ist daher notwendig, damit du rechtzeitig reagieren kannst.

Wächst du drinnen? Dann ist es empfehlenswert, eine hydroponische Kultur zu verwenden. Es ist effizient und der Ertrag und die Potenz der Knospen werden sicherlich davon profitieren.

Blütezeit

Die Blütezeit für Indoor-Grows beträgt etwa 8 bis 9 Wochen. Im Freien kannst du im September ernten. Während der Blütephase entwickelt die Pflanze große lindgrüne Knospen, die sehr dicht sind und mit einer dicken Schicht Harz bedeckt sind.

Größe der Pflanze

Mit den OG Kush Hanfsamen wirst du eine sehr starke, mittelgroße bis große Pflanze anbauen. Das hängt davon ab, ob du sie drinnen in Töpfen oder draußen im Freiland anbaust.

Beim Anbau im Haus kann die Pflanze eine Höhe von 160 cm erreichen. Im Freien kann sie eine Höhe von über 2 Metern erreichen! Achte in beiden Fällen darauf, dass du genügend Platz hast, damit sich die Pflanze richtig entwickeln kann.

OG Kusg Ernte

Ein guter Ertrag ist bei der OG Kush Cannabis Pflanze eher die Regel als die Ausnahme. Outdoor-Grower können bis zu 550 Gramm pro m² aus ihren Pflanzen herausholen. Im Innenbereich liegt der Ertrag normalerweise bei 425 bis 550 Gramm pro m².

Effekte

OG Kush ist ein hochpotentes Weed mit bis zu 20% THC und die Eigenschaften von sowohl Sativa als auch Indica sind selbst für einen unerfahrenen Raucher offensichtlich.

OG Kush ist bekannt als eine großartige Sorte, um einen entspannten Abend zu verbringen oder den Tag auf die richtige Weise zu beginnen. Das High kommt von der Sativa und wird von einer entspannenden Glückseligkeit der Indica unterstützt, die besonders von medizinischen Nutzern geschätzt wird. Euphorie und Glücksgefühle lassen dich deine Sorgen vergessen und völlig abschalten. Du kannst dich nach dem Konsum von OG Kush sogar etwas energiegeladen fühlen.

Außerdem ist das Drehen eines Joints mit OG Kush Weed ein Kinderspiel. Dank der großen, fluffigen Buds mit wenigen Zweigen brauchst du nicht einmal einen Grinder.

Nebeneffekte

OG Kush Weed kann dem Raucher einen trockenen Mund und/oder trockene Augen bescheren. Halte etwas Schönes zum Trinken bereit. In hohen Dosen kann das Weed auch Paranoia oder Angstzustände verursachen. Also nimm es leicht.

Geruch und Geschmack von OG Kush

Das Aroma des Krauts ist holzig, kiefern artig und erdig zugleich. Das sind Aromen, die tatsächlich sofort die Geschmacksknospen treffen. Begleitet werden sie von einem feurigen und raffinierten Frischespritzer der Zitrone, kombiniert mit einem Hauch von Pinienöl. Damit wird schnell klar, dass OG Kush ein sehr aromatisches Weed ist.

OG Kush hat einen leicht erdigen Geschmack, bei dem das Kiefernaroma in Kombination mit einem Hauch von Holz wirklich reizvoll ist. OG Kush setzt auch ein wenig Petroleum-Aroma frei, was den Geschmack sehr stark macht und einen schönen Nachgeschmack hinterlässt.

Herkunft

OG Kush hat ihren Ursprung in Kalifornien, wo OG für Ocean Grown (oder Original Gangster, wie manche sagen) steht. Während die Herkunft dieser Sorte klar ist, sind ihre genetischen Ursprünge nicht klar. Dennoch sind sich viele Experten einig, dass die Pflanze die folgenden Gene enthält: ChemDawg x Pakistani Kush x Lemon Thai.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „OG Kush“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.