Angebot!

Purple Bud Femenesierte Hanfsamen

13.00 9.10

Feminisierte Sorte
Sativa / indica Indica
Blütezeit Durchschnittliche Blütezeit
Pflanzengröße Kompakte Pflanze
Ertrag Üppiger Ertrag
Klimazonen Gemäßigtes / Kontinentales Klima

Beschreibung

Wachstumsmuster von Purple Bud Feminisiert
Purple Bud Feminisierte Cannabis-Samen werden weltweit geliebt für das kräftige High und die herrlich violetten Buds. Genetisch weiß sie zu überzeugen: Hindu Kush, eine afghanisch-jamaikanische Kreuzung und Purple Kush sind ihre Eltern. Das Resultat: 75 % Indica- und 25 % Sativa-Gene.

Weil es sich hier um die feminisierte Variante handelt, müssen Grower keine männlichen Triebe identifizieren und entfernen. Der gesamte Anbauprozess wird so einfacher. Purple Bud Feminisiert hat eine relativ kurze Blütezeit, die im Durchschnitt 60 bis 66 Tage beträgt.

Wie von einer Indica-dominanten Sorte zu erwarten, bleiben die Pflanzen ziemlich kompakt. Die meisten strecken sich etwa 90 und 140 cm in die Höhe, je nachdem, ob sie draußen oder drinnen angebaut werden. Ihre Struktur ist ebenfalls typisch Indica – kräftig, gedrungen und buschig, mit breitfingerigen Blättern.

Purple Bud Feminisiert glänzt mit großzügigen Ernten. Wenn du deine Pflanzen drinnen anbaust, erwarten dich 450 bis 500 g/m2. Draußen liegt der Ertrag bei 600 bis 800 g pro Pflanze.

Die Buds bilden sich an den Pflanzen oft büschelweise. Sie neigen dazu, sich in lebhafte Violett- und Purpurtöne zu verwandeln. Dies ist besonders dann der Fall, wenn sie in kühleren Umgebungen angebaut werden. Ihre Farbe, kombiniert mit atemberaubenden Mengen an funkelndem Harz, macht aus dieser Cannabis-Sorte eine echte Schönheit.

Purple Bud Feminisiert lässt sich sowohl in gemäßigten als auch in kontinentalen Klimazonen anbauen. Alternativ kann man sie auch zu Hause unter Kunstlicht aufziehen. Die Pflanzen reagieren gut auf spezielle Anbautechniken wie SCROG (Screen of Green) und SOG (Sea of Green)

Wirkung, Geschmack und Geruch von Purple Bud Feminisiert
Purple Bud Feminisiert besteht zu 75 % aus Indica und 25 % Sativa. Beide Elemente sind in ihrer Wirkung spürbar. Das High beginnt Sativa-mäßig euphorisch und geht über in ein intensives Entspannungsgefühl – Balsam für Körper und Geist. Der Stone-Effekt ist stark, aber kein totaler Couch-Lock. Cannabis-Neulinge sollten diese Sorte mit Vorsicht genießen.

Während die Pflanzen wachsen, produzieren sie einen erdigen Indica-Duft: feucht und stark, mit einem Hauch von Blaubeere. Das Aroma wird stärker, wenn sich die Buds entwickeln, an diesem Punkt wirst du auch Noten von exotischem Sandelholz und Kiefer bemerken. Der Geruch kann zur Erntezeit intensiv sein. Wer kein unnötiges Aufsehen auf sich ziehen möchte, muss das beachten.

Die Aromen von Erde, Kiefernholz und Beeren dominieren den Geschmack. Zudem ist eine würzige Schärfe wahrnehmbar.

Wusstest du schon?

  • Purple Bud Feminisiert gibt es auch als Autoflowering-Variante – Purple Bud Auto
  • Die violetten Buds geben dieser Sorte ihren Namen
  • Die THC-Werte sind relativ hoch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Purple Bud Femenesierte Hanfsamen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.