Angebot!

Purple Haze

37.00

  • THC Level 20%
  • CBD Level 0.3%
  • Auswahl 30% Indica / 70% Sativa
  • Genetik Haze x Purple Thai
  • Maximaler Ertrag Outdoor 400 bis zu 500 gram/m²
  • Maximaler Ertrag indoor 350 bis zu 450 gram/m²
  • Höhe Indoor 100 bis zu 150 cm
  • Höhe Outdoor 125 bis zu 225 cm
  • Blütezeit 56 bis zu 67 Tage
  • Schimmelresistenz Mittel
  • Grower-Profil Moderate
  • Anbau Indoor, Outdoor, Gewächshaus
  • Klima Temperatur, Mediterran, Tropisch
  • Geschmack Beere, Erdig, Würzig, Süß
  • Effekte Kreativ, Fröhlich, Entspannt, Aufmunternd
  • SOG tauglich ja
  • SCROG tauglich ja

Beschreibung

Stell dir vor, du wärst zurück in der Ära von Flowerpower und Hippies, dank diesem Weed von Purple Haze Samen. Purple Haze hat eine unglaublich starke Wirkung auf deine Wohlfühlstimmung. Diese Sativa dominierte Pflanze mit exotischen Ursprüngen wird dir Energie und Antrieb geben, um dich die ganze Nacht lang in guter Stimmung zu halten. Außerdem ist diese Cannabis-Pflanze sehr einfach zu züchten. Sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Also runter von der Couch und rein ins Nachtleben mit Purple Haze.

Warum Purple Haze Samen kaufen:

  • Süßer exotischer Geschmack
  • Fröhlicher und aktiver Stimmungsmacher
  • Hoher THC-Gehalt von bis zu 20%.
  • Sehr einfach zu züchten
  • Großartig für negative Gedanken

Wachsende mit Purple Haze Samen (feminisiert)

Purple Haze Samen können drinnen oder draußen angebaut werden. Trotz ihrer exotischen Wurzeln wachsen diese Marihuana-Pflanzen auch auf unserem nördlichen Kontinent gut. Ein wärmeres, sonniges Mittelmeerklima führt zu einem etwas höheren Ertrag. Im Innenbereich gedeiht diese Pflanze ebenfalls gut, bevorzugt aber hydroponische Systeme und gut bearbeiteten Boden.

Purple Haze hat eine relativ hohe Schimmelresistenz und verzeiht Anfängerfehler. Das macht diese Pflanze sehr geeignet für Anfänger. Wenn du unsere Purple Haze Hanfsamen im Freien anbauen möchtest, solltest du irgendwo Ende Mai oder Anfang Juni beginnen, denn dann kannst du dir einer Ernte im Oktober sicher sein.

Während der Blütezeit produziert Purple Haze eine dicke Schicht THC (20%) und schöne längliche Buds. Die Knospen sind klebrig und wachsen dicht zusammen. Während des Wachstums bilden sich schöne lila Knospen. Daher auch der Name: Purple Haze. In einer etwas kälteren Umgebung werden die Blätter dunkelgrün und manchmal dunkelviolett sein.

Dauer der Blütezeit

Die Pflanze hat eine ziemlich hohe Schimmelresistenz und eine Blütezeit von 56 Tagen bis 63 Tagen (8 Wochen bis 9 Wochen).

Wachsen im Innenbereich

Wenn sie drinnen angebaut wird, wächst Purple Haze zu einer Höhe von 100 cm bis 150 cm und kann bis zu 500 Gramm (!) pro Quadratmeter einbringen. Purple Haze ist auch für SOG und SCROG geeignet, so dass du den maximalen Ertrag aus deinen Purple Haze Samen holen kannst.

Anbau im Freien

Beim Anbau im Freien kann die Pflanze recht hoch werden, nämlich zwischen 125 cm und 225 cm. Du kannst mit einem Ertrag zwischen 350 Gramm/m² und 450 Gramm/m² rechnen. Da die Pflanze am besten unter wärmeren und sonnigen Bedingungen wächst, ist es am besten, mit der Pflanzung um Anfang Juni herum zu beginnen. So wird sichergestellt, dass du bis Ende September ernten kannst.

Effekte Purple Haze

Wie du bereits gelesen hast, ist Purple Haze ein starker Stimmungsmacher, der eine bewusstseinsverändernde Wirkung hat und dir ein farbenfrohes psychedelisches High beschert. Es eignet sich sehr gut, um in eine kreative Stimmung zu kommen, wenn die Inspiration ausbleibt oder wenn du ausgehen willst. Der Effekt ist hauptsächlich mental. Körperlich wirst du eher einen Energieschub bekommen als eine Couch-Potato.

Der Grund, warum die Wirkung von Purple Haze mental besonders spürbar ist, liegt an ihrem hohen Sativa-Anteil. Das liegt daran, dass Purple Haze etwa 70% Sativa-Genetik und 30% Indica-Genetik hat.

Purple Haze ist auch sehr gut geeignet für Menschen, die unter Stress leiden oder sich manchmal „down“ fühlen. Trotz des relativ geringen CBD-Gehalts von 0,3% erzeugt sie eine ausreichend fröhliche, ja sogar euphorische Wirkung.

Nebeneffekte

Purple Haze hat so gut wie keine Nebenwirkungen. Einige Anwender berichten von einem trockenen Mund und trockenen Augen. In einigen wenigen Fällen kannst du leichte Angstzustände oder Paranoia erleben, aber das ist bei einer hohen Dosis. Aufgrund der energetisierenden und stimulierenden Wirkung wirst du weniger leicht einschlafen. Es ist also besser, Purple Haze nicht zu rauchen, kurz bevor du schlafen gehen willst.

Geruch

Purple Haze verströmt einen wunderbar exotischen Geruch. Es ist eine Mischung aus Nuss- und Fruchttönen. Es ist, als ob du gerade frische Blaubeeren gepflückt hättest, mit erdigen Aromen, die sich hier und da einmischen. Kurzum, eine wunderbare Palette von Düften, die dich in Stimmung bringen, noch bevor du Purple Haze Weed geraucht hast.

Geschmack

Der Geschmack der Purple Haze ist fruchtig süß. Es ist eine Kombination aus Trauben und erdig-würzigen Noten, deren Geschmack lange im Mund verweilt. Der Rauch ist durchdringend, aber sehr sanft zu deiner Kehle, sodass du nicht in einem Hustenanfall stecken bleibst.

Herkunft von Purple Haze

Purple Haze ist eine Kreuzung aus Haze und Purple Thai Genetik. Diese Sorte soll nach einem gleichnamigen Song von Jimmy Hendrix benannt sein. Wahrscheinlich ließ er sich von der Schönheit der tiefvioletten Blätter und Knospen inspirieren. Es war auch das am meisten konsumierte Weed während Woodstock.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Purple Haze“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.