Angebot!

Snow White

29.00

  • THC Level 20%
  • CBD Level 2.5%
  • Auswahl 50% Indica / 50% Sativa
  • Genetik White Widow x Northern Lights
  • Maximaler Ertrag Outdoor 400 bis zu 500 gram/m²
  • Maximaler Ertrag indoor 500 bis zu 600 gram/m²
  • Höhe Indoor 60 bis zu 80 cm
  • Höhe Outdoor 100 bis zu 150 cm
  • Blütezeit 56 bis zu 70 Tage
  • Schimmelresistenz Niedrig
  • Grower-Profil Experte
  • Anbau Indoor, Outdoor, Gewächshaus
  • Klima Mediterran, Trocken
  • Geschmack Erdig, Weich, Süß, Baum Frucht
  • Effekte Beruhigend, Euphorisch, Fröhlich, Entspannt, Müde, Aufmunternd
  • SOG tauglich ja
  • SCROG tauglich ja

Beschreibung

Mit neuem Cannabis Sorten wie Kush, Cookies und Gorilla Glue würdest du fast vergessen, wie lecker, süß und kraftvoll weiße Cannabis Sorten sein können. Nimm Snow White, eine köstlich ausgewogene Indica/Sativa-Sorte und ein großartiges Schmerzmittel dank ihrer phänomenalen Genetik von Northern Lights und White Widow.

Weiße Cannabis Sorten wie White Widow, White Rhino und Snow White sind bekannt für ihre starke Wirkung und ihre dicke weiße Schicht von Trichomen. Natürlich hat das eine mit dem anderen zu tun, denn die vielen Trichome sorgen auch für einen hohen Anteil an THC und anderen Cannabinoiden.

Warum feminisierte Snow White Samen kaufen:

  • Herausfordernd zu wachsen, also toll für Experten
  • Hohe Ausbeute
  • Erstaunlicher Geschmack und Geruch

Snow White anbauen (drinnen und draußen)

Snow White ist eine kleine bis mittelgroße Pflanze, mit breiten Blättern, einer kompakten, festen Struktur und einem kurzen Abstand zwischen den Knotenpunkten. Sie wächst wie eine kleine Kiefer, mit einer großzügigen Produktion von großen, kompakten und harzigen Knospen, die sich hauptsächlich auf den zentralen Stamm und alle sekundären Äste konzentrieren.

Die Pflanze produziert eine große Menge an Harz, was optimiert werden kann, indem man die Pflanzen in den letzten fünf Tagen der Blütezeit in völliger Dunkelheit stehen lässt. Dies ermöglicht es dem Hobbyzüchter, einfach und schnell eine reiche Ernte an Qualität zu erhalten.

Snow White kann gut in geschlossenen Systemen angebaut werden. Denke zum Beispiel an ein hydropisches System. Der Anbau von Snow White im Freien ist ebenfalls relativ problemlos, da die Pflanzen mit einem etwas kühleren Sommer zurechtkommen und daher für die meisten Klimazonen geeignet sind.

Wie die meisten Indica’s sind Snow White Samen gut für den Indoor-Anbau geeignet. Die Pflanzen erreichen eine bescheidene Höhe und wachsen etwas mehr in die Breite, was es einfacher macht, das Licht voll auszunutzen.

Snow White ist eine ziemlich knifflige Pflanze, weil sie eine relativ geringe Resistenz gegen Schimmel hat. Sei also vorsichtig mit der Feuchtigkeit.

Blütezeit

Die Internodien, die Snow White produziert, sind kurz und robust und werden selten unter dem Gewicht ihrer schweren Knospen zusammenbrechen. Snow White ist größtenteils voll von Indica-Merkmalen wie breitblättrigen Fingern, einer dicken THC-Schicht und einer bescheidenen Blütephase von etwa 56 bis 70 Tagen. Das macht sie zu einer interessanten Kandidatin für alle, die gerne eine Unze mehr in ihrem Vorratstopf haben.

Größe der Pflanze

Es wird eine kurze Wachstumsphase von 3 bis 4 Wochen empfohlen, sodass die sichtbare Blüte um die 5. Auf diese Weise erreichen die Snow White Pflanzen eine Höhe von etwa 60 bis 80 Zentimetern im Innenbereich und 100 bis 150 cm im Freien.

Snow White Ernte

Snow White Knospen sind dick und hart in der Textur. Sie machen dem Namen der Cannabis Sorte alle Ehre mit einer makellosen weißen Schicht aus Trichomen. Die Blütenhaare von Snow White sind dicht und die Blütenkelche sorgen für kompakte Knospen und ein schönes Gewicht.

Snow White Pflanzen sind in der Lage, recht großzügige Erträge zwischen 400 und 500 Gramm im Innenbereich zu liefern, womit die meisten Züchter sehr zufrieden sein dürften.
Outdoor-Grower können bis zu 500 – 600 Gramm/m² ernten.

Tipp
Die Sea of Green Methode ist ideal, um die Erträge zu optimieren.

Effekte

Die Wirkung ist alles andere als mild, denn Snow White hat einen hohen THC-Anteil und kann erfahrene Raucher mit einem narkotischen Dunst überraschen. Der Thc-Gehalt liegt bei etwa 20 Prozent, das High der Sorte wirkt körperlich und beruhigend und manchmal tritt ein sogenannter Couch-Lock-Effekt ein. Snow White erfreut sich auch bei kommerziellen Züchtern zunehmender Beliebtheit.

Sie weist viele therapeutische Tugenden auf. Medizinisch gesehen ist Snow White gut für Muskelkrämpfe, Übelkeit und Schmerzen. Die narkotische, entspannende Wirkung lässt dich schlafen wie eine schlafende Schönheit.

Nebeneffekte

Um zu vermeiden, dass du von der Kraft der Sorte weggeblasen wirst, ist es wichtig, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen und sie allmählich zu steigern. Andernfalls läufst du Gefahr, „grün zu werden“, was sich durch Angstzustände, Schwindel und Paranoia auszeichnet. Normalerweise beschränken sich die Nebenwirkungen jedoch auf trockene Augen und Mund.

Geruch und Geschmack

Snow White hat einen süßlichen Geschmack und wird durch ein fruchtig-frisches Aroma ergänzt; manche sagen, sie erinnert ein wenig an Zuckerwatte.

Herkunft

Snow White wurde aus einer Selektion von White Widow und Northern Lights gezüchtet. Das Ergebnis ist ein ausgewogener Indica/Sativa-Hybrid. Kraftvoll, winterhart, in der Größe begrenzt, anspruchsvoll im Anbau, kurze Blütezeit, kraftvoll und produktiv.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Snow White“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.