Angebot!

Wedding Cheesecake – feminisierte Samen

49.90 44.00

  • Feminisierte Sorte
  • Indica
  • Durchschnittliche Blütezeit
  • Kompakte Pflanze
  • Üppiger Ertrag
  • Gemäßigtes / Kontinentales Klima

Beschreibung

Weiter oben im Wedding Cheesecake-Stammbaum sind die OG Kush, die Granddaddy Purple und die Purple Urkel von der Westküste der USA sowie die beliebtesten Sorten von Sensi Seeds – die Hindu Kush, die Big Bud und – beide Seiten der Familie beeinflussend – die Durban, die wirksame, reine Sativa aus Südafrika. Die feminisierten Wedding Cheesecake-Hanfsamen von White Label zeigen die gewünschten Eigenschaften von 5 Zuchtgenerationen. Ein komplexes, intensives Geschmacksprofil, eine unglaubliche Harzbildung sowie große, dichte Buds an einer robusten, kompakten, schnell blühenden Pflanze.

Die feminisierten Wedding Cheesecake-Hanfsamen wachsen in einem Gewächshaus oder draußen in einem warmen, sonnigen Klima, bevorzugt mit einer relativ niedrigen Feuchtigkeit. In Innenräumen unter Lampen gedeiht diese Sorte jedoch am besten. Als schnell wachsende, pflegeleichte Sorte kann die Wedding Cheesecake sogar von Einsteigern kultiviert werden. Die wichtigsten Faktoren für diese Variante sind viel Licht und wenig Feuchtigkeit, um ihr Blütenpotenzial zu maximieren. Züchter sollten auch berücksichtigen, dass der Duft dieser Sorte ab Beginn der Blüte zunehmen kann, sodass ein gutes Belüftungssystem wichtig ist.

Das komplette Zuschneiden der Zweige für ein enges Aneinandersetzen (auch Lollipopping genannt) wird nicht empfohlen. Das enge Aneinandersetzen und ein guter Ertrag sind möglich, indem kleine Klone mit der Sea of Green (SOG)-Methode zum Blühen gebracht werden. Durch Beschneiden/Topping der Hauptstämme größerer Pflanzen lässt sich die Anzahl der Austriebe und der Gesamtertrag steigern. Die Wedding Cheesecake verdoppelt bei der Blüte ihre Größe, wobei einige Pflanzen um 150 % wachsen. Ab und zu verdreifachen Exemplare ihre Größe in der Blütephase.

Die White Label Wedding Cheesecake blüht schnell und kräftig und bildet massive, schwere Blütendolden in der oberen Hälfte des Hauptstammes und der Zweige. Kleinere, aber dennoch gleich dichte und harzige Blütentrauben befinden sich an den unteren Nodi, sodass an den kompakten Pflanzen erstaunlich wenig freier Platz vorhanden ist. Die Blütenkelche sind sehr harzige Kugeln, in der Regel mittelgroß, mit langen Blütenstempeln, die sich während der Reife manchmal pink statt orange verfärben. Die Kombination aus großen Buds mit mittelgroßen Blütenkelchen und üppigen Trichomen und langen Blütenstempeln verleihen den Hauptblütendolden der Wedding Cheesecake ein einzigartiges Aussehen, das zur selben Zeit flauschig und funkelnd ist.

Nach der Ernte bleiben die Buds groß, fest und klebrig durch das Harz. Wenn sie aufgebrochen (oder nicht vorsichtig behandelt) werden, riecht man das tolle Terpenprofil aus dem Wedding Cheesecake-Stammbaum. Die stärkste Komponente stammt von der Cheese – einer grandios intensiven Skunk mit starken, süßen Beerennoten – in Kombination mit starken Zitrus-, Erd- und Holznoten von anderen berühmten Vorfahren.

Es liegt auf der Hand, dass White Label Wedding Cheesecake eine extrem starke Wirkung hat und selbst von erfahrenen Konsumenten mit Bedacht eingesetzt werden sollte. Beim ersten Mal ist es ratsam, einen oder zwei moderate Testzüge zu machen und dann kurz zu warten, wie stark die Wirkung ist. Das High dieser Sorte erzeugt in jeder Dosis das typische warme, positive und anregende Gefühl. In mittleren bis hohen Dosen kann die Wirkung von starker, kontemplativer vollständiger Körperentspannung bis hin zu einer überschwänglichen, die Kommunikation fördernden und kreativen Stimmung und sogar psychedelischen Momenten reichen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Wedding Cheesecake – feminisierte Samen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.